Wiesbaden (AFP) Die Kosten der stationären Krankenhausversorgung sind 2015 auf rund 84,2 Milliarden Euro gestiegen. Dies waren 3,8 Prozent mehr als im Jahr 2014 mit 81,2 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte. Umgerechnet auf rund 19,2 Millionen Patienten, die vollstationär im Krankenhaus behandelt wurden, lagen die Fallkosten demnach bei durchschnittlich 4378 Euro und damit um 3,3 Prozent höher als 2014.