München (SID) - Flügelstürmer Arjen Robben und Kapitän Philipp Lahm werden Fußball-Rekordmeister Bayern München im Bundesliga-Spitzenspiel am Mittwoch gegen RB Leipzig (20.00 Uhr/Sky) zur Verfügung stehen. "Robben ist okay, Lahm ist okay. Sie haben heute ohne Probleme trainiert", sagte Trainer Carlo Ancelotti in der Pressekonferenz am Dienstag. Robben hatte am Sonntag bei Darmstadt 98 (1:0) nicht im Kader gestanden, Lahm mit muskulären Problemen passen müssen.

Nationalspieler Jerome Boateng ist unterdessen am Dienstagmorgen an seiner verletzten Schulter operiert worden. "Die OP ist gut verlaufen, er muss sechs Wochen pausieren", sagte Ancelotti. Boateng fällt damit für die gesamte Vorbereitung auf die Rückrunde aus.

Das Duell zwischen dem Tabellenführer und seinem Verfolger sei "für alle, die Fußball lieben, ein fantastisches Spiel. Wir hoffen, unsere beste Leistung zu zeigen", betonte Ancelotti, der keine besonderen taktischen Varianten plant und auch für die Aufstellung "keine Revolution" ankündigte. Die Begegnung sei trotz der Bedeutung "nicht entscheidend. Aber wir wollen morgen gewinnen, klar."

Leipzig bezeichnete der 57-Jährige für diese Saison als "einen Herausforderer", der mit seiner Intensität, mit seinem Teamgeist überzeuge. Seine Mannschaft müsse ihre "Qualität auf den Platz bringen, nicht Besonderes. Wenn wir schlecht spielen, werden wir verlieren", sagte Ancelotti, der sein erstes Halbjahr beim FC Bayern "zufriedenstellend" nannte: "Die Ergebnisse waren okay. Bis jetzt haben wir es ganz gut gemacht, aber wir müssen und werden uns steigern."