London (SID) - Aus seiner Sicht als Kapitän bei Arsenal London bedauert Fußball-Weltmeister Per Mertesacker den Wechsel von Serge Gnabry zu Werder Bremen. "Ich hätte ihn mir weiter als unseren Spieler gewünscht", sagte der Innenverteidiger in einem Interview mit Werder-TV.

Der offensive Mittelfeldspieler Gnabry war nach den Olympischen Spielen von der Themse an die Weser gewechselt und avancierte bei den Hanseaten zum absoluten Leistungsträger. Mertesacker sieht den Transfer des 21-Jährigen aber auch mit einem lachenden Auge: "Immerhin ist es schön, dass es für Serge bei einem Verein geklappt hat, den ich kenne und zu schätzen weiß."