Berlin (AFP) Der Umweltverband BUND hat der Bundesregierung in seiner Jahresbilanz 2016 vorgeworfen, immer noch zu sehr auf fossile Energieträger zu setzen. "2017 muss die Bundesregierung beim Klimaschutz noch zulegen. Sonst wird sie ihr Ziel, die CO2-Emissionen bis 2020 um 40 Prozent zu senken, klar verfehlen", erklärte der BUND-Vorsitzende Hubert Weiger am Dienstag in Berlin.