Flensburg (SID) - Bundesliga-Tabellenführer SG Flensburg-Handewitt muss sich möglicherweise nach einem neuen Trainer umsehen. Coach Ljubomir Vranjes hat nach Informationen des Magazins Handball inside das Interesse des ungarischen Rekordmeisters Telekom Veszprem geweckt.

"Ein Wechsel würde sehr teuer werden", sagte Flensburgs Geschäftsführer Dierk Schmäschke dem Magazin. Der Vertrag des 43-jährigen Vranjes, 1999 mit Schweden Handball-Weltmeister, läuft noch bis 2020 - ohne Ausstiegsklausel.

Der Erfolgscoach gewann mit der SG 2014 die Champions League, ein Jahr später holte er mit den Flensburgern den DHB-Pokal. Vor zwei Jahren wurde Vranjes zum Welttrainer des Jahres gewählt.