Ludwigshafen (dpa) - Die Präsidentin des Deutschen Städtetages, Eva Lohse, erwartet von den Ländern mehr Hilfe für die Kommunen bei der Flüchtlingsintegration. Der Bund übernehme zwar die Kosten der Unterkunft und stelle den Ländern bis 2018 sechs Milliarden Euro für Integration zur Verfügung. "Aber viele Länder geben die Bundesmittel nicht an die Kommunen weiter", sagte Lohse der dpa. Die Städtetagspräsidentin, die auch Oberbürgermeisterin von Ludwigshafen ist, kritisierte in diesem Zusammenhang "die klebrigen Hände der Länder".