Paris (AFP) In der Silvesternacht sind in Frankreich 650 Autos in Brand gesetzt worden. Damit gingen nach Angaben des Innenministeriums in Paris mehr Autos in Flammen auf als beim letzten Jahreswechsel, aber immer noch deutlich weniger als in den Jahren zuvor. Vor allem in französischen Problemvorstädten zünden Randalierer an Silvester Fahrzeuge an. Noch vor wenigen Jahren waren es mehr als 1000 Autos in einer Nacht.