Liverpool (SID) - Teammanager Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool um den Einzug in das Endspiel des englischen Ligapokals zittern. Der Vorjahresfinalist verlor das Halbfinal-Hinspiel beim Premier-League-Rivalen FC Southampton mit 0:1 (0:1). Das Rückspiel steigt am 25. Januar an der Anfield Road.

"Ich bin natürlich nicht gerade glücklich. Nach dem Gegentor sind wir plötzlich nervös geworden, Loris Karius hat uns zwei, dreimal das Leben gerettet", sagte Klopp nach der Begegnung: "Das Beste an dem Spiel ist das Ergebnis. Noch ist nichts entschieden."

Nathan Redmond (22.) ließ dem früheren Mainzer Torwart Karius beim einzigen Tor des Abends keine Chance. Neben dem Schlussmann stand auch der deutsche Nationalspieler Emre Can in der Startelf der Reds.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Manchester United und Hull City gegenüber, den ersten Vergleich gewann United im eigenen Stadion mit 2:0. Das Endspiel wird am 26. Februar im Londoner Wembley Stadion ausgetragen.