Rouen (dpa) - Die deutschen Handballer sind nach einer mehrstündigen Busreise in ihrem Teamhotel bei der WM in Frankreich angekommen. Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson checkte allerdings ohne ihren Kapitän Uwe Gensheimer in ihrer Unterkunft in der Hafenstadt Rouen ein. Nach dem unerwarteten Tod seines Vaters weilt der Linksaußen weiterhin bei seiner Familie in Mannheim. Ob er zum WM-Auftaktspiel der DHB-Auswahl am Freitag gegen Ungarn wieder zur Verfügung steht, ist weiter unklar.