Tel Aviv (dpa) - Die israelische Armee hat Soldaten und Reservisten des Landes vor Kontaktversuchen in sozialen Medien gewarnt, die von der radikal-islamischen Palästinenserorganisation Hamas stammen. Dazu gäben sich Hacker zum Teil als junge Frauen aus, die auf der Suche nach Facebook-Freunden sind. Hamas-Kämpfer hätten dafür Profile geschaffen, für die sie die Fotos und persönliche Informationen von ahnungslosen Bürgern gekapert hätten. Die Hacker versuchten dann, die Soldaten dazu zu bewegen, Schadsoftware auf ihre Geräte zu laden - getarnt etwa als Chat-Anwendungen.