Berlin (dpa) - Die Agrar- und Ernährungsmesse Grüne Woche in Berlin hat für Besucher geöffnet. Bis 29. Januar präsentieren sich in den Hallen unter dem Funkturm 1650 Aussteller aus 66 Ländern. Erwartet werden mehr als 400 000 Besucher - nicht zuletzt, um internationale Leckerbissen und Getränke zu probieren. Diesjähriges Partnerland der Messe ist Ungarn. Wichtige politische Themen des Branchentreffs sind höhere Standards bei der Haltung von Nutztieren, mehr Klarheit für die Kunden beim Lebensmittelkauf sowie mehr Umwelt- und Klimaschutz in der Landwirtschaft.