Berlin (AFP) Nach dem Lawinenabgang auf ein Berghotel in den italienischen Abruzzen hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in einem Kondolenzschreiben an den italienischen Ministerpräsidenten Paolo Gentiloni ihre Anteilnahme ausgedrückt. In dem Hotel habe sich "eine Tragödie abgespielt", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. In dem Schreiben an Gentiloni habe Merkel "die Anteilnahme" ihrer Landsleute und ihr "ganz persönliches Mitgefühl" übermittelt.