Davos (AFP) Großbritannien will auch nach dem Austritt aus der EU seine Türen für Ausländer offenhalten - wenn sie Absolventen von Eliteuniversitäten sind. "Die politische Debatte in Großbritannien über Einwanderung dreht sich nicht um Computerwissenschaftler, Akademiker und Hirnchirurgen", sagte der britische Finanzminister Philip Hammond am Freitag beim Weltwirtschaftsforum in Davos. "Es geht eher um das andere Ende des ökonomischen Spektrums", betonte der Absolvent der Oxford-Universität.