Doha (AFP) Auf der Baustelle für ein Stadion der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar ist ein Brite ums Leben gekommen. Der 40-Jährige habe am internationalen Khalifa-Stadion gebaut, als er zu Tode gekommen sei, teilten die Veranstalter des Großereignisses mit. Angaben zu den genauen Todesumständen machten sie nicht.