Rom (dpa) - Die acht Überlebenden des Lawinenunglücks im italienischen Erdbebengebiet sind aus den Trümmern des verschütteten Hotels gerettet worden und wohlauf. Sie befänden sich in gutem Zustand, sagte ein Helfer der Nachrichtenagentur Ansa. Medienberichten zufolge handelte es sich um zwei Kinder, drei Frauen und drei Männer, die am Vormittag von Einsatzkräften in dem zerstörten und von der Lawine begrabenen Hotel ausgemacht wurden.