Berlin (AFP) Den Einsatz digitaler Lernspiele im Schulunterricht halten einer Umfrage zufolge knapp zwei Drittel der Bundesbürger für sinnvoll. Insgesamt 64 Prozent der Befragten befürworten es, damit den Unterricht zu ergänzen, wie der Digitalverband Bitkom am Montag mitteilte. Auch in der Generation ab 65 sprach sich demnach eine Mehrheit von 61 Prozent dafür aus.