London (SID) - Mittelfeldspieler Ryan Mason (25) vom englischen Fußball-Erstligisten Hull City ist acht Tage nach seinem Schädelbruch mit anschließender Not-Operation am Montag aus dem Krankenhaus entlassen worden. Wie sein Klub weiter mitteilte, wird sich der frühere englische Nationalspieler zu Hause weiter erholen.

Tottenham-Leihgabe Mason war am 22. Januar im Spiel beim Premier-League-Spitzenreiter FC Chelsea (0:2) in der 14. Minute mit Gegenspieler Gary Cahill zusammengeprallt. Die Partie musste wegen der Behandlung beider Spieler für fast zehn Minuten unterbrochen werden. Cahill konnte weiterspielen und erzielte das zweite Tor.