Offenbach (dpa) - Glatteis hat viele Verkehrsteilnehmer in der Mitte und im Süden Deutschlands zum Wochenstart rutschen lassen. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Morgen vor gefährlicher Glätte in Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen und Hessen. Die Polizei im hessischen Friedberg sprach von Unfallmeldungen im Minutentakt. Auch in Teilen Unterfrankens kämpften Autofahrer mit glatten Straßen. Auf der Autobahn 3 kam es einem Polizeisprecher zufolge auf spiegelglatter Fahrbahn zu einem Unfall mit mehr als zehn Autos.