Düsseldorf (AFP) Die Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat nach dem Rücktritt von Bahn-Chef Rüdiger Grube einen "echten Experten der Bahnbranche" als Nachfolger gefordert. "Mit dem Personalwechsel sollte es auch einen Strategiewechsel geben", sagte Göring-Eckardt der "Rheinischen Post" (Dienstagsausgabe). "Statt sich in unnötigen Prestigeprojekten oder fragwürdigen Investitionen in Übersee zu verheddern, sollte sich die Bahn auf solides Kerngeschäft konzentrieren", sagte die Grünen-Politikerin.