München (AFP) Das bei Volkswagen ausscheidende Vorstandsmitglied Christine Hohmann-Dennhardt hat die Zahlung des zweistelligen Millionenbetrags, den sie von dem Autokonzern noch bekommt, verteidigt. "Dass ein Vertrag erfüllt wird, ist ein ganz normaler Vorgang", sagte Hohmann-Dennhardt der "Süddeutschen Zeitung" vom Dienstag. Sie habe "nichts zu verbergen".