Washington (AFP) Der neue kommissarische US-Justizminister und Generalstaatsanwalt, Dana Boente, hat sich hinter die umstrittene Einwanderungspolitik von Präsident Donald Trump gestellt. Boente setzte kurz nach seiner Ernennung am Montag eine Anweisung seiner entlassenen Vorgängerin Sally Yates gegen Trumps Einreiseverbot außer Kraft. Er wies die Beamten des Justizministeriums zudem an, ihre "vereidigte Pflicht" zu tun und die "rechtmäßigen Anordnungen unseres Präsidenten" zu verteidigen.