Berlin (AFP) Linke und Grüne haben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ein entschiedenes Auftreten bei ihrem Treffen mit dem Vorsitzenden von Polens rechtsnationaler Regierungspartei PiS, Jaroslaw Kaczynski, gefordert. "Merkel darf sich nicht vom überschwänglichen Lob von dem Brandstifter Kaczynski einlullen lassen", sagte Linken-Parteichef Bernd Riexinger am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP. "Merkel muss Europa zu einer sozialen Supermacht und nicht zu einer atomaren machen, wie es Kaczynski fordert."