Karlsruhe (AFP) Bei einer Auseinandersetzung am Rande eines Protestmarschs von Kurden ist in Baden-Württemberg ein Mann schwer verletzt worden. Nach Abschluss der zweiten Etappe des sogenannten Kurdenmarschs gerieten türkisch- und kurdischstämmige Menschen am Montagabend in Bruchsal aneinander, wie die Polizei Karlsruhe mitteilte. Ein 45-jähriger Mann aus der türkischen Gruppe erlitt dabei demnach eine Stichverletzung und musste ins Krankenhaus gebracht werden.