Pebble Beach (SID) - Golfprofi Alex Cejka hat sich beim PGA-Turnier der US-Tour in Pebble Beach/Kalifornien stark verbessert. Der 46 Jahre alte Münchner benötigte auf der wegen diverser Unterbrechungen erst am Samstag beendeten zweiten Runde auf dem Par-71-Kurs Monterey Peninsula 66 Schläge und schob sich mit insgesamt fünf Schlägen unter Par auf den geteilten achten Rang vor. Damit verbesserte sich Cejka um 30 Plätze.

Das Spitzentrio mit dem zweimaligen Major-Sieger Jordan Spieth, Derek Fathauer (beide USA) und dem Weltranglistenersten Jason Day (Australien) liegt nach der zweiten Runde des mit 7,2 Millionen Dollar dotierten Turniers bei zehn Schlägen unter Par.

Gespielt wird beim US PGA National Pro-Am auf drei Kursen: Pebble Beach Golf Links, Spyglass Hill (beide Par 72) und Monterey Peninsula (Par 71).