Berlin (dpa) - Der Bundespräsident wird in Deutschland von einer Bundesversammlung gewählt, die nur zu diesem Zweck zusammentritt. Sie besteht aus den Abgeordneten des nationalen Parlaments und ebenso vielen Vertretern der Bundesländer.

Bei der Wahl 2017 sind die Stimmengewichte in der Bundesversammlung folgendermaßen verteilt:

Wahlleute 1260 (davon Bundestag 630, Länder 630) absolute Mehrheit 631 von 1260

Anmerkungen: CDU/CSU CDU = 428 (253 Bundestag, 175 Länder) CSU = 111 (56 Bundestag, 55 Land Bayern) Piraten nur Länder NRW und Schleswig-Holstein Freie Wähler nur Land Bayern SSW nur Land Schleswig-Holstein BVB/FW nur Land Brandenburg (nicht Mitglied der BV Freie Wähler) Fraktionslose nur Ex-CDU-MdB Erika Steinbach (Parteiaustritt)

Bundestag zur Bundespräsidentenwahl 2017