Palm Beach (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat den Medien vorgeworfen, seine Tochter Ivanka schlecht zu behandeln. Er sei stolz auf sie, schrieb Trump im Kurznachrichtendienst Twitter. "Von den Medien missbraucht und so schlecht behandelt zu werden, und den Kopf dennoch so hoch zu halten, ist wirklich wunderbar." Eine breit angelegte Schmutzkampagne von Medien gegen Ivanka Trump, wie sie die Nachricht des Präsidenten suggeriert, gibt es allerdings nicht. Es gab Berichte darüber, dass die Kaufhauskette Nordstrom die Modelinie der 35-Jährigen aus dem Sortiment genommen hatte.