St. Petersburg (AFP) In St. Petersburg haben am Sonntag rund 2500 Menschen gegen die Rückgabe der monumentalen Isaakskathedrale an die russisch-orthodoxe Kirche protestiert. Die Demonstranten trugen Spruchbänder wie "Russland ist ein laizistischer Staat" und "Patriarchat - Hände weg von St. Isaak!" Am Vortag hatten rund 400 Gläubige an einer Prozession und einem Gottesdienst in der Kathedrale teilgenommen, die dem gegenteiligen Ziel dienten.