Berlin (AFP) Eine von der SPD-nahen Friedrich Ebert Stiftung (FES) organisierte Expertenkommission plädiert für die Einrichtung eines Nationalen Rats für Integration und Teilhabe. Dieser sollte analog zum Nationalen Ethikrat an den Bundestag angebunden werden und diesen etwa bei komplexen Gesetzesvorhaben unabhängig und überparteilich beraten, heißt es in dem von der Kommission am Dienstag vorlegten "Leitbild für die Einwanderungsgesellschaft".