Münster (AFP) Nach der Tötung einer 22-jährigen Frau im münsterländischen Ahaus hat die Schweizer Polizei am Dienstag in Basel einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann wies sich bei einer Kontrolle mit einer deutschen Asylbescheinigung aus, wie die Ermittler in Münster und Borken mitteilten. Laut Staatsanwaltschaft Münster waren das in der Flüchtlingshilfe engagierte Opfer und der tatverdächtige 27-jährige Nigerianer miteinander bekannt.