Köln (SID) - Der dreimalige Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton sieht sich bereits sechs Wochen vor dem Saisonauftakt in Melbourne mit einer Kampfansage seines neuen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas konfrontiert. "Ich bin nicht hier, um Zweiter zu werden", sagte der Finne im Interview mit Sky Sport News HD: "Es ist möglich, Lewis zu schlagen. Nico Rosberg hat gezeigt, dass es geht."

Natürlich habe er "einen Riesenrespekt" vor Hamiltons Karriere, zudem müsse er selbst sich noch "perfekt in das Team integrieren", sagte Bottas: "Dann wird die Zeit zeigen, ob wir das beste Auto haben. Wenn das der Fall ist, ist es mein Job, das Maximum aus dem Auto herauszuholen und um den Sieg mitzufahren."

Der 27-jährige Finne war Mitte Januar von Mercedes als Nachfolger des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg präsentiert worden. Rosberg hatte seine Karriere wenige Tage nach dem WM-Finale im November 2016 in Abu Dhabi überraschend beendet. Das Cockpit von Bottas bei Williams übernimmt der Brasilianer Felipe Massa, der seinen eigentlich bereits vollzogenen Rücktritt um ein Jahr verschob.