Hochfilzen (SID) - 13.000 Euro für einen Weltcup-Sieg, bis zu 1000 Euro für einen Tag in Gelb - doch die lukrativen Prämien sind keinesfalls der Hauptgrund für Laura Dahlmeiers Erfolge. "Das Wichtigste ist, dass man motiviert ist und Spaß am Sport hat. Nur dann kommen die Erfolge", sagte die 23 Jahre alte Biathletin dem Sportnachrichtensender Sky Sport News HD. "Wenn man immer nur ans Geld denkt, ist das die falsche Motivation."

Allein mit ihren zwölf Weltcup-Siegen, elf zweiten Plätzen und sechs dritten Rängen hat Dahlmeier im Laufe ihrer Karriere mehr als 300.000 Euro an Preisgeld eingestrichen. Hinzu kommen unzählige Top-Ten-Resultate, Staffelerfolge, die Tage im Gelben Trikot sowie Einnahmen aus Werbeverträgen.

"Ich versuche schon, Geld für später auf die Seite zu legen. Dann kann ich vielleicht noch einmal etwas ganz Neues beginnen", sagte Dahlmeier. Sie habe noch keine Ausbildung und noch kein Studium abgeschlossen und daher noch nicht an das Karriereende gedacht: "Wenn ich jetzt mit meinem Sport aufhören würde, stünde ich erst einmal mit leeren Händen da."