Berlin (dpa) - Die Basketballer von Brose Bamberg haben zum fünften Mal im deutschen Pokal triumphiert. In einem dramatischen Finale setzten sich die Franken in Berlin mit 74:71 gegen den FC Bayern durch. Damit dürfen sie auf ein Double hoffen. Angefeuert von Vereinspräsident Uli Hoeneß verpassten die Münchner ihren zweiten Pokalsieg nach 1968. Beste Werfer für das Team von Bambergs Erfolgstrainer Andrea Trinchieri war Fabien Causeur mit 18 und der überragende Nationalspieler Daniel Theis mit 17 Punkten.