Teuschnitz (dpa) - Bei einem Faschingsumzug im oberfränkischen Teuschnitz ist ein Mann schwer verletzt worden. Der 29-Jährige stürzte am Nachmittag von der Seitenwand eines Umzugswagens und zog sich beim Aufprall auf dem Boden schwere Kopfverletzungen zu. "Der Mann hat sich beim Anhalten des Wagens auf die Bordwand gesetzt", sagte ein Polizeisprecher. "Als der Wagen sich wieder in Bewegung setzte, stürzte der Mann rücklings zu Boden." Eintreffende Rettungskräfte brachten den Mann mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus.