Düsseldorf (SID) - Mittelfeldspieler Kaan Ayhan vom Fußball-Zweitligisten Fortuna Düsseldorf hat im Punktspiel gegen den 1. FC Heidenheim (0:0) eine schwere Platzwunde am Auge erlitten. Der 22-Jährige wurde 13 Minuten vor Spielschluss in einem Zweikampf mit Tim Skarke von seinem Gegenspieler mit dem Stollen am Kopf getroffen und nach seiner Auswechslung zur weiteren Behandlung am geschwollenen Augenbogen in ein Krankenhaus eingeliefert. 

Kurz nach Spielende erschien eine Operation noch am Samstag als wahrscheinlich. Fortuna geht von einer einwöchigen Zwangspause des Ex-Schalkers aus.