Chon Buri (SID) - Die Golferinnen Sandra Gal (Düsseldorf) und Caroline Masson (Gladbeck) haben beim US-Tour-Turnier im thailändischen Chon Buri weiter mit Verzögerungen zu kämpfen. Nachdem der zweite Durchgang wegen Regens am Vortag erst am Samstagmorgen beendet werden konnte, wurde die anschließende dritte Runde wegen einsetzender Dunkelheit vorzeitig beendet. Sie soll am Sonntag um 7.00 Uhr Ortszeit (1.00 Uhr MEZ) fortgesetzt werden, bevor ab 10.00 Uhr Ortszeit (4.00 Uhr MEZ) die Schlussrunde folgt.

Bei Abbruch der Runde hatte Gal ihren dritten Durchgang bereits gespielt. Sie belegt nach einer 69 mit insgesamt 211 Schlägen derzeit Rang 22. Masson fehlten noch drei Löcher, sie liegt zwischenzeitlich auf dem 55. Platz. Die Führung hat weiterhin die Südkoreanerin Amy Yang inne.