Genf (AFP) Die syrische Regierung hat den Hintermännern der Selbstmordanschläge von Homs Vergeltung angedroht. Die Attentate seien eine "klare Botschaft der Terroristen" an die Friedensgespräche in Genf, sagte der syrische Unterhändler Baschar al-Dschaafari am Samstag in der schweizerischen Stadt. "Die Botschaft ist angekommen, und wir werden nicht zulassen, dass sie ohne Vergeltung bleibt", fügte er hinzu.