Berlin (AFP) Anlässlich des sechsten Jahrestages der Atomkatastrophe in Fukushima hat die Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl strengere Regeln zur Haftungsvorsorge für Akw-Betreiber gefordert. "Die Haftpflicht von AKW-Betreibern bei einem Atomunfall ist so gut wie überall verantwortungslos niedrig, auch in Europa", sagte die atompolitische Sprecherin der Grünen am Samstag der Nachrichtenagentur AFP. "Das Atomhaftungsregime dient bislang mehr dem Insolvenzschutz der AKW-Betreiber als dem Opferschutz – pervers."