Köln (SID) - Die deutschen Spitzensportler werden ab sofort unter dem übergreifenden Markennamen "Team Deutschland" und mit einem neuen Logo auftreten. Ein "D" in den deutschen Nationalfarben soll das Team in den Mittelpunkt stellen und dessen Leistung würdigen. 

Unter dem neuen Titel sollen sich die Sportler dem Team Deutschland auch schon "auf ihrem Weg zu den Olympischen Spielen angehörig" fühlen, heißt es in einer Mitteilung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Team Deutschland soll "mehr als die Olympiamannschaft sein, die eigentlich nur für 16 Wettkampftage während der Spiele besteht".

"Unsere Athletinnen und Athleten sind nicht nur sportlich erfolgreich, sondern verkörpern als Sympathieträger und Vorbilder auch die Werte, die unseren Sport ausmachen und die in unserer Gesellschaft zählen", sagte DOSB-Präsident Alfons Hörmann: "Wir wollen unsere Sportlerinnen und Sportler mit ihrer Haltung in der deutschen Öffentlichkeit noch bekannter machen. Von einem starken Team Deutschland werden langfristig sowohl der Spitzen- als auch der Breitensport profitieren."

In den Entwicklungsprozess des neuen Markennamens war auch der zweimalige Hockey-Olympiasieger Moritz Fürste eingebunden. "Es hat unfassbar viel Spaß gemacht, dem Ganzen ein neues Gesicht zu geben, das widerspiegelt, was uns als Team ausmacht", sagte er.