Paris (AFP) Wegen der Relativierung des Holocaust geht die französische Front National (FN) gegen einen ihrer Regionalabgeordneten vor. Die rechtspopulistische Partei erklärte am Mittwoch, Benoît Loeuillet sei aus der FN-Fraktion im Regionalparlament in Nizza ausgeschlossen worden. Zudem droht ihm ein Parteiausschluss-Verfahren. Loeuillet bezeichnet die Zahl von sechs Millionen Opfern der Nazis in einer TV-Dokumentation als überhöht.