Düsseldorf (AFP) In Nordrhein-Westfalen wird es auch weiterhin kein Kommunalwahlrecht für Ausländer aus Nicht-EU-Staaten geben. Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen verfehlten am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag mit einem von den Piraten mitgetragenen Entwurf für die Einführung eines solchen Wahlrechts die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit. Die Oppositionsfraktionen von CDU und FDP stimmten wie angekündigt gegen eine entsprechende Änderung der Landesverfassung.