Frankfurt/Main (SID) - Alle 36 Klubs der 1. und 2. Bundesliga sowie 16 Vereine aus der 3. Liga haben ihre Unterlagen für das Lizenzierungsverfahren zur Saison 2017/18 bei der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingereicht. Das teilte die DFL nach Ablauf der Frist am Mittwoch mit. Mit den Erstentscheidungen können die Klubs bereits in der zweiten April-Hälfte rechnen.

Im alljährlichen Lizenzierungsverfahren ist die DFL die erste Instanz und überprüft neben der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Klubs auch infrastrukturelle, rechtliche, personell-administrative, medientechnische und sportliche Kriterien. In diesem Schritt kann die DFL Bedingungen und/oder Auflagen für den Erhalt der Lizenz erteilen. Die endgültige Entscheidung fällt der Lizenzierungsausschuss.