Hannover (SID) - Präsident Martin Kind vom Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat eine zeitnahe Entscheidung über die Zukunft von Daniel Stendel als Trainer beim Fußball-Zweitliga-Dritten angekündigt. "Wir brauchen baldmöglichst Klarheit und sollten diese Diskussion beenden, sonst schaffen wir Unruhe", sagte der 72-Jährige der Bild-Zeitung.

Der neue 96-Manager Horst Heldt hatte dem Coach nach dem 1:0-Sieg gegen 1860 München ein weiteres Spiel auf der Trainerbank der Niedersachsen zugebilligt. Hannover muss am Samstag (13.00 Uhr/Sky) in Hamburg beim FC St. Pauli antreten.