Aspen (SID) - Ski-Rennläuferin Ilka Stuhec aus Slowenien hat sich nach WM-Gold in der Abfahrt erwartungsgemäß auch die kleine Kristallkugel in der alpinen Königsdisziplin gesichert. Beim Saison-Finale in Aspen/US-Bundesstaat Colorado behauptete die 26-Jährige mit ihrem siebten Sieg in diesem Winter Platz eins in der Weltcup-Wertung vor Sofia Goggia (Italien). Goggia belegte am Mittwoch hinter der entthronten "Speed Queen" Lindsey Vonn (USA) Rang drei. Viktoria Rebensburg (Kreuth) wurde Achte.

"Es kann nicht besser gehen, ich bin sehr, sehr zufrieden", sagte Stuhec, die bereits die kleine Kristallkugel in der Kombination gewonnen hatte. Am Donnerstag hat Stuhec auch noch die Chance auf den Gesamtsieg im Super-G: Sie nimmt einen Vorsprung von 15 Punkten auf Tina Weirather (Liechtenstein) mit in das letzte Rennen. Im Gesamtweltcup verkürzte die Slowenin den Rückstand auf die designierte Siegerin Mikaela Shiffrin (USA) auf 278 Punkte.