Frankfurt/Main (AFP) Der US-Autobauer Ford investiert in sein Werk im saarländischen Saarlouis rund 600 Millionen Euro. Damit solle die Produktion der neuen Generation des Ford Focus vorbereitet werden, erklärte das Unternehmen am Donnerstag. Ein Teil des Geldes soll demnach auch dafür verwendet werden, die Belieferung des Werkes energieeffizienter und umweltfreundlicher zu gestalten.