Saarbrücken (AFP) In der Debatte um Wahlkampfauftritte türkischer Politiker in Deutschland hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erneut eine Warnung an die Türkei gerichtet. Die Gesetze und Prinzipien des Grundgesetzes müssten dabei eingehalten werden, sagte Merkel der "Saarbrücker Zeitung" (Freitagsausgabe). "Außerdem beobachten wir die Lage jeden Tag sehr genau aufs Neue und geben niemandem einen Freibrief für die Zukunft."