Berlin (AFP) Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) drängt auf weitere Anstrengungen für bessere Arbeitsmöglichkeiten älterer Menschen. "Unsere ganzes Trachten muss sein, dass wir Arbeiten bis zum Renteneineintrittsalter auch ermöglichen", sagte Merkel am Donnerstag auf dem Demografiegipfel der Bundesregierung in Berlin. Menschen, die später als mit 65 in Rente gehen, dürften nicht den Eindruck bekommen, es gehe um Rentenkürzung.