Luxemburg (AFP) Gestiegene Energiepreise haben die Inflation in der EU im Februar weiter nach oben getrieben. Die Teuerungsrate lag im vergangenen Monat in der Eurozone bei 2,0 Prozent und in der gesamten EU bei 1,9 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag mitteilte. Damit liegt die Inflation im Bereich der Zielmarke der Europäischen Zentralbank (EZB) von knapp unter zwei Prozent.