London (AFP) Im vergangenen Jahr hat Großbritannien als erstes Land die künstliche Befruchtung mit Genmaterial von drei Elternteilen erlaubt - nun wurde das erste Krankenhaus ausgewählt, das die Methode anwenden darf. Wie die zuständige Aufsichtsbehörde am Donnerstag bekanntgab, darf die Fortpflanzungsklinik im nordostenglischen Newcastle die von ihr selbst entwickelte Technik anwenden. Sie betrifft Frauen, die unter einer Fehlfunktion der Mitochondrien leiden.