Herne (dpa) - Zur Beerdigung des vor eineinhalb Wochen ermordeten Jaden sind in Herne Hunderte Mitglieder verschiedener Rockergruppen angereist. Die Männer versammelten sich vor dem Eingang eines Waldfriedhofs, auch zahlreiche Mitglieder der "Bandidos" waren dabei ebenso wie andere Rockerclubs. Auch die "Hells Angels" hatten angekündigt, Mitglieder schicken zu wollen. Der Stiefvater von Jaden ist nach Angaben des Anwalts der Familie Mitglied der "Bandidos" in Essen. Der 19-jährige Marcel H. hatte gestanden, den neunjährigen Jaden und den 22 Jahre alten Christopher getötet zu haben.