Nashville (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat wütend auf die erneute gerichtliche Blockade seines geplanten Einreisestopps reagiert. "Dies ist nach Meinung vieler eine nie da gewesene Überregulierung der Justiz", sagte Trump bei einer Kundgebung in Nashville in Tennessee. "Diese Entscheidung lässt uns schwach aussehen", räumte er ein. Ein Bundesgericht im US-Bundesstaat Hawaii stoppte das am 6. März unterzeichnete Dekret Trumps vorerst. Es hätte um Mitternacht US-Ostküstenzeit in Kraft treten sollen.